Nutzer-Projektmanagement

Im Gegensatz zum klassischen Projektmanagement, das wir für Bauherrn/Investoren ausführen, hat sich in den letzten Jahren die Notwenigkeit eines Nutzer-Projektmanagements entwickelt, da die Definition und Umsetzung der Nutzerbelange aufgrund der fehlenden technischen Kenntnisse oft nicht durch deren interne Abteilungen/Strukturen bzw. Linien erfolgen kann.

Beginnend mit der Erstellung des Nutzerbedarfsprogramms (NBP) und der Ermittlung des hierauf aufbauenden Raum-, Flächen und/oder Anlagenbedarfs wird hier die Grundlage (Lastenheft) für die Suche einer geeigneten Immobilie unter Berücksichtigung der prognostizierten Unternehmensentwicklung erstellt.
Auf Basis des Nutzerbedarfsprogramms und des ermittelten Flächenbedarfs, die als Grundlage zur Suche einer geeigneten Immobilie dienen, unterstützen wir den Nutzer im Zuge der Mietvertragsverhandlungen und beim Definieren und Festlegen von Kosten- und Terminrahmen sowie den gewünschten Qualitäten.
Nach einem Mietvertragsabschluss stellen wir durch kontinuierliche Kontrollen die termin- und qualitätsgerechte Umsetzung der mietvertraglich vereinbarten Leistung sicher.

Parallel hierzu koordinieren wir auch „mieterinterne“ Prozesse wie die Abstimmung und Optimierung der Belegungsplanung und vertreten die nutzerspezifischen Belange gegenüber dem Projektmanagement des Bauherrn/Vermieters.
Das Leistungsbild des Nutzer-Projektmanagement kann in folgende Phasen gegliedert werden:

  • Nutzspezifische Planung
  • Vorbereitung der Inbetriebnahme und des Umzugs
  • Nutzerspezifische Inbetriebnahme
  • Ein-/Umzug
  • Räumen / Rückbau Altstandorte

Analog dem „klassischen“ Projektmanagement kann das Nutzer-Projektmanagement auch in die folgenden 4 Handlungsbereiche überführt werden:

A. Organisation, Information. Koordination, Dokumentation
B. Qualitäten und Quantitäten
C. Kosten und Finanzierung
D. Termine, Kapazitäten und Logistik

Zur Optimierung der Schnittstelle zwischen den bauspezifischen Nutzerbelangen, die im Zuge des Nutzer-Projektmanagement durch uns gesteuert und optimiert werden und der zukünftigen Betriebsorganisation sollte zur nachhaltigen Umsetzung der Nutzerinteressen bereits in dieser Projektphase ein Facility-Management Consulting eingebunden werden.

Über die Betreuung der Objekt-Inbetriebnahme durch den Nutzer, die Koordination und Überwachung der Umzugsplanung bis hin zur Räumung der Altstandorte sowie gegebenenfalls notwendige Rückbaumaßnahmen, werden alle mieterseitigen Leistungen, die im Zuge eines Standortwechsels notwendig werden, durch uns gesteuert und überwacht.

Leistungsabgrenzung Projektmanagement für Planung und Bau / Nutzer-Projektmanagement

  • Navigation